Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Triple-Test

Beim Triple-Test handelt es sich um eine Blutuntersuchung im Rahmen der pränatalen Diagnostik.

Es werden die Konzentrationen des Alpha-Fetoproteins (AFP) und der Hormone Oestriol und Humanes Chorion-Gonadotropin (hCG) im Blut der Schwangeren bestimmt.

Diese drei (triple=dreifach) Werte werden zum Alter der Frau und ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte in Beziehung gesetzt.

Ihr Nutzen

Durch den Triple-Test können Sie das Risikos einer Chromosomenstörung (Trisomie 21) oder eines Neuralrohrdefektes (offener Rücken) Ihres Kindes frühzeitig ermitteln.

Der Triple-Test wird in der 15. bis 18. Schwangerschaftswoche durchgeführt.